13.01.2021
Gemeinschaft ist wichtig!

Für ein gutes Miteinander von Ehren- und Hauptamtlichen steht Herr Burhenne ein. Wieso er sich zudem in der Kirche engagiert, berichtet er hier.

Ich engagiere mich in der Evangelischen Kirche, weil ...

  • ich finde, dass die Gemeindeglieder miteinander leben sollen.
  • ich das Miteinander (Hauptamtliche und Ehrenamtliche) fördern möchte.
  • weil wir nur gemeinsam (jeder mit seinen Stärken) vieles schaffen können.

In den letzten vier Wochen hatte ich diese schöne Erfahrung und/oder Begegnung in meiner ehrenamtlichen Tätigkeit: Ich konnte durch meine Unterstützung einer geflüchtete Familie etwas Mut geben und sie für kurze Zeit auf andere Gedanken (lachen) bringen.

Diese Herausforderung habe ich bisher sehr gut gemeistert: Die Frage kann ich nicht selbst entscheiden, da ich nicht weiß was ich gut mache. Jeder Mensch sieht es anders. Ich hoffe, dass ich vieles, was ich anfasse oder mache, zum Guten bringe für meine Mitmenschen.

Für mein künftiges Ehrenamt wünsche ich mir: Ein stärkeres und offeneres Miteinander unter Haupt und Ehrenamtlichen (auch die Gruppen untereinander) in der Landeskirche.

Vielen Dank für Ihren Einblick, Alfons Burhenne!